Die Sehnsucht nach der Welt der Männer

Die Sehnsucht nach der Welt der Männer

Balance zwischen Management und Spiritualität

Fragt man bei Schülern nach, was einen echten Mann ausmacht, so kommen meist dieselben Klischees: er muss einen Bart tragen, sollte mit tiefer Stimme sprechen, muskulös, selbstbewusst und innerlich stark sein. Dieses Männerbild, welches den heutigen gesellschaftlichen Idealen entspricht, hat allerdings nur wenig mit dem Männerbild zu tun, welches der Unternehmensberater und Coach Berthold Porath in seinen Männer-Seminaren lehrt.

Mit seinem Seminar “men@work – Balance zwischen Management und Spiritualität” richtet sich der Vater zweier erwachsener Kinder primär an Männer, die bereits auf eine erfolgreiche Zeit in Familie und Beruf zurückblicken können, aber in ihrer gegenwärtigen Situation die Orientierung verloren haben oder sich auf andere Weise überfordert fühlen. Geprägt durch seine über 30-jährige Erfahrung als Führungskraft im Management verschiedener Unternehmen und den Umstand, dass in Zeiten weiblicher Emanzipation und abwesender Väter das männliche Rollenbild ins Wanken gerät, war für den Oberschwaben klar, dass hier Handlungsbedarf besteht. “Mir wurde bei der Arbeit in einer Männergruppe in Österreich klar, dass vielen Männern heutzutage der so wichtige Reifeprozess zur Mann-Werdung abhandengekommen ist.

Diese Erfahrungen möchte ich an Männer weitergeben, die jeden Tag den Spagat zwischen Familie, Beruf und Gesellschaft aushalten müssen”, so der systemische Coach und Prozessberater. Er weiß, wie wichtig es ist, seine psychische und physische Balance zu finden und zu erhalten. In seinem Männer-Seminar, zu dem auch das Ritual einer Schwitzhütte gehört, möchte Porath Anregungen und Werkzeuge für einen erfolgreichen Weg bieten, und Männern dabei helfen, ihre eigene persönliche Entwicklung maßgeblich voranzutreiben.

Information bzw. die Ausschreibung zum Seminar “men@work – Balance zwischen Management und Spiritualität” finden Sie unter www.berthold-porath.de bzw. können Sie die Ausschreibung per Mail anfordern unter info@berthold-porath.de

Menü